Aufgabenstellung

Bahnbaumaschinen von Plasser & Theurer werden weltweit in 106 Ländern eingesetzt. Diese sind daher in unterschiedlichsten Varianten und Baujahren im Einsatz. Die Möglichkeit Maschinendaten für den Anwender einheitlich darzustellen, ist aufgrund der unterschiedlichen Ausführungen, derzeit nicht möglich.

Das „IoT-Sensorsystem” soll als eigenständiges System auf allen Maschinen nachgerüstet werden können. Es soll  zyklisch Maschinendaten, unabhängig vom aktuellen Zustand der Maschine(on/off), liefern.

Es soll dabei ein Datenbus entwickelt werden, welcher Sensoren miteinander verbindet. Der Bus soll erweiterbar sein, um Sensoren unterschiedlichen Typs hinzuzufügen. Die Daten werden von einer GSM Kontrolleinheit gesammelt. Dort werden die Daten aufbereitet, verschlüsselt und gepackt an die Cloud geschickt. Die Kontrolleinheit hat ein definiertes Datenvolumen und sendet so lange Daten an einen Server, bis dieses aufgebraucht ist. Am Server werden die Maschinendaten für den Kunden visualisiert.

Hauptseite Hardware